Schutznebel durch BANDIT Vernebelungssysteme

Home / Produkte / Schutznebel


Den Tätern wird durch BANDIT Vernebelungssysteme die Sicht genommen. Sie sind eine sehr effektive Ergänzung zu Alarm- oder Einbruchmeldeanlagen. Auch lassen sie sich in elektronische Sicherheitssysteme integrieren. Besonders geeignet sind diese Nebelsysteme für Objekte, die nicht ausreichend gegen Blitzeinbrüche geschützt werden können. Auch die Abschreckung ist nicht zu unterschätzen.



Durch Vernebelung Einbrecher stoppen! Raub oder Vandalismus verhindern!


Durch den Nebel werden Täter so stark in ihrer Orientierung beeinträchtigt, dass sie ihre geplanten Zuwiderhandlungen nicht mehr ausführen können.

Eine Sekundenschnelle Flutung des Raumes stoppt effektiv Einbrüche. Ist aber für den Menschen und die Einrichtung unbedenklich.

Mit dem von BANDIT patentierten Herstellungsverfahren wird der Schutznebel bis zu zehn Mal schneller und vier Mal dichter produziert als herkömmlicher Sicherheitsnebel.

BANDIT Schutznebel bietet nicht nur Juwelieren und Tankstellen Sicherheit. Auch in Lagerhallen, im Einzelhandel aber auch in Arztpraxen kann unser System eingebaut werden. Der Sicherheitsnebel hinterlässt keine Feuchtigkeit, keine Spuren und ist mit Minze fermentiert. Somit ist eine Verwechslung mit Rauch ausgeschlossen.

Vereinbaren Sie mit uns einen kostenlosen und unverbindlichen Check vor Ort.


BANDIT® Schutznebelgeneratoren werden an Ihre Einbruchmeldetechnik gekoppelt und füllen im Alarmfall den gesamten Raum in Sekunden mit blickdichten Sicherheitsnebel.

Dem Einbrecher wird blitzartig die Sicht auf potentielles Diebesgut genommen und der geschützte Bereich verschwindet in einer undurchdringlichen Nebelwand.

Dort, wo der Einbrecher nichts sehen kann, kann er nichts stehlen!

Beschädigungen, Verwüstung oder diebische Entwendungen bleiben aus, der Täter kann nur noch flüchten.

So schnell arbeitet das Vernebelungssystem

Einbrüche gestoppt!

„Sie wünschen mehr Informationen zu den SecTeX Vernebelungssystemen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.“


zuhören             verstehen

planen             umsetzen